Gemeinsam sind wir Kirche

Mittwochfrauen

Die Mittwochfrauen (ehemals "Junge Frauenrunde") ist eine Gruppe von Frauen, die sich regelmäßig ein Mal im Monat - nämlich am Mittwoch - treffen.

In den Runden wird eine bunte Palette angeboten: Die Inhalte sind ganz unterschiedlich und reichen von Bibelarbeit, Meditation, Beschäftigen mit dem eigenen Frausein bis zum Basteln und Backen zu verschiedenen Anlässen.
Im Jahresablauf haben auch Adventbesinnung, Herbergsuchen, Faschingsrunde, Frauenkreuzweg, Maiandacht und gemeinsamer Ausflug ihren Platz.

Annemarie Kendler berichtet: "Es ist nicht einfach, die Runden vorzubereiten, weil es sehr viele Angebote gibt. Deshalb ist es unser Ziel, den Abend bewusst zu erleben, so dass auch eine tiefe und manchmal auch neue Dimension erfahren wird. Damit können Berührungspunkte zwischen meinem Leben und Gott sichtbar und erfahrbar werden. Wichtig ist uns auch, verantwortungsbewusst im Pfarrleben mit zu gestalten."

Das Vorbereitungsteam:
Rosi Wagner, Wilma Hauptmann, Christa Veit, Roswitha Haselberger, Annemarie Kendler, Maria Leichtfried.

25 Jahre kfb - Jubiläum: von der Jungen Frauenrunde zu den Mittwochfrauen

Unsere Mittwochfrauen feiern ihr 25jähriges Jubiläum und teilen mit uns, was ihnen die Gemeinschaft bedeutet:

Kraftort: diese Runde ist Tankstelle für 18 Frauen
Gedanken - Wirr - Warr: es ist Platz für meine Ideen, gute Gedanken und Erlebnisse
Kraftmensch: hier fühlen wir uns aufgehoben und verstanden
Mein persönlicher Anker: die Runde ist unser Anker und gibt uns Halt
Zucker für die Seele: hier spüre ich, dass ich ein einzigartiges Werk Gottes bin
Kompliment: bestärkende Worte tun gut - toll, dass es uns (füreinander) gibt!